Pressemitteilungen

02.09.2008
Spendenübergabe an karitative Organisationen / Erster Azubi-Jahrgang startet im Hitachi Power Office

Duisburg, 1. September Premiere im Hitachi Power Office (HPO): Zum ersten Mal begrüßten Ausbildungsbeauftragte, Betriebsrat, Geschäftsführung, Personalleitung und Azubis der aktuellen Ausbildungsjahrgänge die sechs neuen Azubis zum Start ins Berufsleben im Duisburger Innenhafen. Der letzte Azubi-Jahrgang begann seine Ausbildung noch in Oberhausen an der Duisburger Straße. Seit dem Jahr 2004 stellt das Unternehmen jedes Jahr sechs Azubis für die Berufe Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Industriekauffrau/-mann und Technische Zeichner/in ein.

Zu Beginn ihres ersten Arbeitstages am 1. September im Hitachi Power Office stellten den Azubis nach einem „Herzlich Willkommen“ Klaus J. Schmitz, Geschäftsführer der Hitachi Power Europe (HPE), und Wolfgang Ringelband, Vorsitzender des Betriebsrats, das Unternehmen kurz vor. Nach der offiziellen Begrüßung lernten die Azubis in lockerer Atmosphäre dann Mentoren, Ausbildungsbeauftragte und andere wichtige Ansprechpartner kennen, die sie durch die Ausbildung begleiten werden. Die Mentoren und Ausbildungsbeauftragten stehen den Azubis mit Rat und Tat bei allen Fragen zur Ausbildung zur Seite und betreuen sie während der Einsätze in den Fachabteilungen.

Neu im Programm war dann die Spendenübergabe an vier karitative Organisationen aus Oberhausen und Duisburg. Das Unternehmen will mit der Spendenübergabe im Rahmen der Begrüßung der Auszubildenden den jungen Menschen bei HPE die Wichtigkeit von lokalem sozialem Engagement für ein international aktives Unternehmen verdeutlichen. Zudem entspricht der lokale karitative Gedanke auch der Unternehmensphilosophie des Hauptgesellschafters Hitachi Ltd. Seit 2004 spendete die Hitachi Power Europe einmal jährlich jeweils EUR 2000,- an Oberhausener Tafel, Friedensdorf International und Kinderdorf Rio. Nach dem Umzug an den Innenhafen bedachte die HPE nun auch erstmals die Duisburger Tafel. Eines der Atrien im HPO bildete den Licht durchfluteten Rahmen für die Spendenübergabe in entspannter und freudiger Atmosphäre. Die jeweiligen Vertreter der karitativen Organisationen stellten ihre Arbeit kurz vor und bedankten sich herzlich für die Spende.


Pressekontakt
Herr Helge Schulz
Tel.: +49 (0)203 / 8038 - 2929